ENSTOR: Energy Storage Network

Deichstr. 25, 20459 Hamburg
Deutschland

Telefon +49-40-360066-30
Fax +49-40-360066-320
info@steinbeis-iws.de

Standort

Hallenplan

Energy Storage Europe 2017 Hallenplan (Halle 8b): Stand D31

Geländeplan

Energy Storage Europe 2017 Geländeplan: Halle 8b

Ansprechpartner

Justus Römer

Netzwerkmanager

Telefon
040 360066313

Fax
040 360066320

Patrick Braubach

Öffentlichkeitsarbeit

Telefon
040 360066315

Fax
040 360066320

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Mechanische Speicherung

Mechanische Speicherung

  • 02  Elektrochemische Speicherung

Elektrochemische Speicherung

  • 03  Chemische Speicherung / Power2Gas

Chemische Speicherung / Power2Gas

  • 04  Elektrische Speicherung

Elektrische Speicherung

  • 05  Thermische Speicherung

Thermische Speicherung

  • 06  Speichersysteme

Speichersysteme

  • 07  Fertigungstechnologien

Fertigungstechnologien

  • 08  Bauteile und Materialien

Bauteile und Materialien

  • 10  Dienstleistungen
  • 10.02  Unternehmensberatung

Unternehmensberatung

  • 10  Dienstleistungen
  • 10.03  Finanzierung (z.B. Venture Capital)

Finanzierung (z.B. Venture Capital)

  • 10  Dienstleistungen
  • 10.07  Projektierer

Projektierer

  • 10  Dienstleistungen
  • 10.08  Technische Dienstleister

Technische Dienstleister

  • 11  Forschung und Lehre, Fachverlage, Verbände/Organisationen
  • 11.01  Forschungsinstitute und Projekte

Forschungsinstitute und Projekte

  • 11  Forschung und Lehre, Fachverlage, Verbände/Organisationen
  • 11.02  Hochschulen, Fachhochschulen

Hochschulen, Fachhochschulen

  • 11  Forschung und Lehre, Fachverlage, Verbände/Organisationen
  • 11.04  Verbände

Verbände

  • 11  Forschung und Lehre, Fachverlage, Verbände/Organisationen
  • 11.05  Sonstige Institutionen

Sonstige Institutionen

Firmennews

Datum

Thema

Download

27.02.2017

ENSTOR-Gemeinschaftstand präsentiert sich auf der Energy Storage Europe 2017

Hamburg, 27.02.2017 - Mit rund 4.000 Besuchern, mehr als 180 Ausstellern und dem weltweit größten Konferenzprogramm zum Thema Energiespeicher ist die Energy Storage Europe in Düsseldorf zu einer der weltweit führenden Plattformen der Energiespeicherbranche herangewachsen. Für die kommende Auflage der Messe, vom 14.-16. März 2017, präsentiert sich das Kooperationsnetzwerk ENSTOR: Energy Storage Network gemeinsam mit den beiden Netzwerkpartnern Proton Motor Fuel Cell GmbH und dem Fraunhofer-Institut IFAM auf dem ENSTOR-Gemeinschaftsstand.

Die vollständige Pressemitteilung lesen Sie in der beigefügten PDF...

Mehr Weniger

09.01.2017

Energiespeicher unverzichtbar für die Energiewende

Hamburg, 09.01.2017 - Das ZIM-Kooperationsnetzwerk ENSTOR: Energy Storage Network legt seinen Fokus auf die Entwicklung von effizienten Energiespeichersystemen, da mit zunehmendem Anteil regenerativer Energien die Energieerzeugung und der Energieverbrauch zeitlich entkoppelt werden müssen. Da vorhandene Speichersysteme den neuen Anforderungen und Ansprüchen nicht genügen, sollen im kooperativen Netzwerkverbund Technologien neu- und weiterentwickelt werden.

Die vollständige Pressemitteilung lesen Sie in der beigefügten PDF...

Mehr Weniger

01.11.2016

Energiespeichernetzwerk ENSTOR startet in die 2. Förderphase

Hamburg, 01.11.2016 - Das Technologienetzwerk ENSTOR: Energy Storage Network wird für zwei weitere Jahre aus Mittel des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) gefördert. Einen entsprechenden Antrag hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bewilligt. Damit werden bis Mai 2018 weiterhin Forschungsgelder für die Entwicklung von effizienten Energiespeichersystemen zur Verfügung gestellt, da mit zunehmendem Anteil regenerativer Energien die Energieerzeugung und der Energieverbrauch zeitlich entkoppelt werden müssen. Mit dem ZIM-Programm stärkt das BMWi die technologische Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

Die vollständige Pressemitteilung lesen Sie in der beigefügten PDF...

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Das Technologienetzwerk ENSTOR: Energy Storage Network setzt sich zum Ziel, innovative Produkt- und Systemansätze für die sichere und effiziente Speicherung erneuerbarer Energien zu entwickelt. Das Steinbeis Innovationszentrum IWS - Innovations- und Wissensstrategien hat das Management für ENSTOR übernommen und fördert dadurch die Zusammenarbeit von Industrie und Forschung nachhaltig.

Das Netzwerkmanagement beinhaltet:
  • Technologie- und Wissenstransfer
  • Initiierung von FuE-Projekten
  • Fördermittelakquise und -beratung
  • Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit
  • Zukünftige Ausrichtung des Netzwerks
Im Mittelpunkt steht dabei die Koordination der vielfältigen Interessen und der Zusammenarbeit der Netzwerkpartner. Als Bindeglied zwischen Forschung, Industrie und Politik gibt das Netzwerkmanagement immer wieder Impulse für gemeinsame innovative Forschungsprojekte und begleitet die Partner bei ihren Innovationsvorhaben von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt. 

ENSTOR-Netzwerkpartner:
  • Proton Motor Fuel Cell GmbH
  • Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und
    Angewandte Materialforschung IFAM
  • balticFuelCells GmbH
  • PowerVision GmbH
  • DeVeTec GmbH
  • Hülsenbusch GmbH & Co. KG
  • OWI Oel-Wärme-Institut GmbH
  • HSU Helmut-Schmidt-Universität
  • IWT Stiftung Institut für Werkstofftechnik
  • Universität Hamburg
  • FIBRE Faserinstitut Bremen e.V.
  • QualityPark AviationCenter GmbH
  • TitanPräcis Metallurgie GmbH
  • Powder Light Metals GmbH
  • KKS Krefeld Konstruktion + Service GmbH
  • FormTech GmbH

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Zielgruppen
  • Hersteller von Speicherlösungen und -systemen
  • Wissenschaft, Forschung & Entwicklung sowie Fachinstitute

Firmeninfo als PDF