ENERGY STORAGE EUROPE | Webansicht | English | Drucken
Header Energy Storage

ENERGY STORAGE EUROPE 2018 |Treffen der Speicherexperten aus Wissenschaft und Industrie


,

auf der ENERGY STORAGE EUROPE 2018, die vom 13. bis 15. März 2018 in Düsseldorf stattfindet, treffen sich die Speicherexperten aus Wissenschaft und Industrie, um aktuelle Trends und zukünftige Herausforderungen für die Branche vorzustellen. Direkt in der ersten Session, zu Beginn der Konferenz werden drängende Fragen zum Status Quo der Energiespeicherbranche diskutiert. Drei Speaker der Konferenz sollten Sie auf jeden Fall nicht verpassen. Wir haben Sie vorab zu Ihren Themen befragt:

Prof. Dr. Eberhard Umbach

acatech – Deutsche Akademie der Wissenschaften
(Session 1: Sector coupling – holistic approaches for a successful energy transition)

Wie sieht die nächste Phase der Energiewende aus?
Nach den ersten Erfolgen beim Aufbau erneuerbarer Energien ist es nun höchste Zeit, das Energiesystem in einem ganzheitlichen Ansatz weiterzuentwickeln, d.h. Strom, Mobilität und Wärmeversorgung gemeinsam zu transformieren. Dazu gehören die rasche Etablierung intelligenter Lösungen, die Speicherung von Wärme und Strom, neue Mobilitätskonzepte und ein gemeinsamer Regulierungsrahmen.

Thierry Lepercq

Executive Vice President, verantwortlich für Forschung, Technologie und Innovation bei ENGIE
(Session 1: Gibt es ein Geschäftsmodell für die Energiespeicher?)

Gibt es ein Geschäftsmodell für die Energiespeicherung? Oder gibt es viele verschiedene Modelle?

Es gibt kein echtes Geschäftsmodell für Energiespeicher als solches. Die einzigen tragfähigen Geschäftsmodelle müssen einen systemischen Ansatz verfolgen, bei dem die Speicherung ein Baustein in einem breiteren Angebot ist. Eine massenwettbewerbsfähige erneuerbare Energieerzeugung braucht massenwettbewerbliche Speicherung. Wie soll das geschehen?

Florian Mayr

Partner bei Apricum - The Cleantech Advisory.
(Session 1: Der Status der Energiespeicherwelt - Sind die Pionierjahre vorbei?)

Wie entwickelt sich der Energiespeichermarkt jetzt weiter?
Es geht darum, die Rahmenbedingungen für das vom Markt geforderte Wachstum zu erleichtern. Die Fähigkeit, flexibel auf neue Chancen und Herausforderungen, z.B. auf der Angebotsseite, zu reagieren, wird ein Schlüsselfaktor für den Erfolg sein.

Ticket per Online-Klick

Einfacher geht es nicht!

Ihr schnellster und einfachster Weg zur ENERGY STORAGE EUROPE: Registrieren Sie sich als Fachbesucher, erwerben Sie Ihre Eintrittskarte im Ticketshop und profitieren Sie von den Vorteilen des eTickets wie ein günstigerer Preis, keine Versandzeiten, freie Nutzung der VRR-Verkehrsmittel in der Preisstufe D (DB 2. Klasse in zuschlagfreien Zügen) und direktem Eintritt zur ENERGY STORAGE EUROPE ohne Wartezeit.

Das Konferenzprogramm finden Sie HIER.

Wir freuen uns, Sie vom 13. bis 15. März 2018 auf der ENERGY STORAGE EUROPE 2018 in Düsseldorf zu begrüßen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr ENERGY STORAGE EUROPE Team

wire & Tube 2018

Sind Sie bereit für das Weltereignis? wire und Tube 2018. Vom 16. bis 20. April kommt es zum großen Showdown. Die Weltleitmessen wire und Tube finden in Düsseldorf statt. Waren Sie schon einmal dabei? Lassen Sie sich das Branchenspektakel nicht entgehen. Die Besten der Draht-, Kabel- sowie der Rohr- und rohrverarbeitenden Industrie präsentieren sich. Marktführer treffen auf ihre Herausforderer. High-Tech trifft auf digitale Revolution. Über 2.500 Aussteller aus mehr als 50 Ländern messen sich auf der globalen Leistungsschau. Erleben Sie das Neuste in Maschinen, Produktion und Verfahren.

Auf der wire: Innovationen in Feinstdrähten, Glasfaserkabeln, High-End-Drahtummantelungen, Auf- und Umspulen. In eigener Sonderschau: Trends der Fastener Technology.

Auf der Tube: Die Avantgarde der Rohrherstellung und -bearbeitung. Pioniere der OCTG-Technologie. Vordenker in Rohrmaterial und Zubehör.

Wer der Zukunft begegnen will, ist da. Sie auch?
Mehr zur wire 2018
Mehr zur Tube 2018
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Facebook Google+ Twitter LinkedIn

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.