Bachmann electronic GmbH

Kreuzäckerweg 33, 6800 Feldkirch
Österreich
Telefon +43 5522 34970
Fax +43 5522 34971188
info@bachmann.info

Hallenplan

Energy Storage Europe 2018 Hallenplan (Halle 8b): Stand B33

Geländeplan

Energy Storage Europe 2018 Geländeplan: Halle 8b

Ansprechpartner

Michael Backhaus

Manager Business Unit Renewables

Telefon
+49 (0) 22 26 / 1 57 46-0

E-Mail
michael.backhaus@bachmann.info

Catherine Diethelm

Digital-/PR-Manager
Corporate Communication

Telefon
+43 (0) 55 22 / 34 97 0

E-Mail
catherine.diethelm@bachmann.info

Adisa Dietrich

Assistant Marketing & Sales

Telefon
+43 (0) 55 22 / 34 97 0

E-Mail
adisa.dietrich@bachmann.info

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Mechanische Speicherung
  • 01.03  Schwungradspeicher

Schwungradspeicher

  • 02  Elektrochemische Speicherung
  • 02.03  Flow Batterien
  • 02.03.01  Redox Flow Batterien

Redox Flow Batterien

  • 03  Chemische Speicherung / Power2Gas
  • 03.02  Methanisierung und weitere Wasserstoff-Veredlungsverfahren
  • 03.02.01  Wasserstoff zu Methan (gasförmig)
  • 03.02.01.02  Einspeisungen in das Gasnetzwerk

Einspeisungen in das Gasnetzwerk

  • 06  Speichersysteme
  • 06.01  Stationäre netzgekoppelte Systeme
  • 06.01.02  Speicher zur Einbindung in Verteilnetze

Speicher zur Einbindung in Verteilnetze

Unsere Produkte

Produktkategorie: Speicher zur Einbindung in Verteilnetze

GMP232/x: Erzeugungsanlagen rascher zertifiziert

Verschärfte Netzanschlussbedingungen und steigender Wettbewerb stellen Hersteller von erneuerbaren Energieerzeugungsanlagen vor Optimierungsaufgaben. Die Kombination von Anlagensteuerung und Netzmessung/Netzschutz in einer Einheit, senkt dabei Initial- und Lebenszykluskosten und erleichtert die Handhabung.

Mit den Modulen der Familie GMP232/x bietet Bachmann electronic eine vollständige Lösung zur Messung und Überwachung elektrischer Drehstromnetze integriert in das M1 Automatisierungssystem. Alle gängigen Messwerte wie Spannung, Strom, Leistung oder Frequenz stehen unmittelbar im Steuerungsprogramm zur Verfügung. Der Netz- und Anlagenschutz wird über eine intuitive grafische Oberfläche konfiguriert und anschließend autonom vom Modul ausgeführt. Die direkte Schaltung von zwei Auslösekreisen ist über integrierte Relaisausgänge realisiert.

Um die Einheitenzertifizierung von netzgekuppelten Erzeugungsanlagen, also den Nachweis der Konformität zu nationalen Netzanschlussbedingungen (Grid Codes) für den Anlagenhersteller zu vereinfachen, besitzen die Bachmann Lösungen bereits grundlegende Komponentenzertifikate.

Die TÜV Nord Cert GmbH hat alle Module der Familie GMP232/x umfangreich getestet und die Konformität für nachfolgende Standards zertifiziert: BDEW Richtlinie (06/2008) inklusive der Ergänzungen 2013, FGW TR 3 (Rev. 24), FGW TR 8 (Rev. 8), ENA ER G59/3 Amendment 2: 2015, IEEE C37.90:2005.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

02.02.2018

Modulare Automatisierungslösungen für Batteriespeicher

Batteriespeicher sind die Spezial-Einsatzkräfte des Energiesystems: sie sind extrem schnell abrufbereit, dezentral auch in entlegensten Gebieten im Einsatz und ihre persönlichen Informationen und Daten sind streng geschützt. „Diesen Anforderungen werden Steuerungen und Monitoring-Systeme nur gerecht, wenn sie konsequent modular aufgebaut und direkt im Automatisierungssystem integriert sind“, sagt Michael Backhaus, Leiter des Geschäftsbereichs Erneuerbare Energien bei Bachmann electronic.

Kompatibel mit jedem Bussystem

Wichtigstes Thema im direkten Gespräch mit Kunden und Interessenten ist die Kommunikation. Jeder Anwender oder Systemarchitekt will flexibel bleiben, wenn sie oder er später Fremdgeräte im Gesamtsystem integriert. Wichtige Eigenschaften des Bachmann M1 Systems sind darum einerseits offene Bussysteme wie Modbus, CAN oder Profinet zur Kommunikation zwischen unterschiedlichen Energieerzeugern oder -verbrauchern und andererseits die Kommunikation zur Leitwarte über IEC60870, IEC 61850 oder dnp3. „Wir haben den Vorteil, dass der Anwender alle Protokolle, auch nachträglich, frei wählen kann ohne die eigentliche Betriebsführung zu ändern“, berichtet Michael Backhaus.

Integriertes IT-Sicherheitskonzept

IT-Sicherheit gehört für Bachmann seit mehr als zehn Jahren zur Automatisierung dazu. Darum sind Security Features wie Datenverschlüsselung und Zugriffsrechte-Management bereits auf der Hardware, also auf dem M1-Steuerungsmodul selbst, integriert. „Da die Bedrohungslage zunehmend komplexer wird, haben wir ein mehrstufiges IT-Sicherheitskonzept entwickelt. Die komplette Bachmann-CPU-Produktpalette wird bereits mit allen Sicherheitsfunktionen ausgeliefert. Somit steht jedem Anwender ein „ready to use“ Sicherheitspaket zur Verfügung“, erklärt Michael Backhaus.

Modulare Hard- und Software

Das Produktportfolio für Batteriespeicher und Hybridkraftwerke reicht von klassischen und konfigurierbaren digitalen und analogen I/O bis hin zur integrierten und zertifizierten Netzmessung und Netzüberwachung. Jedes einzelne Steuerungsmodul wird 48 Stunden lang im Runin-Test geprüft, um die Langzeitverfügbarkeit der Energieanlage zu gewährleisten. Die Software macht die M1-Automatisierungslösungen zum Multitaskingsystem: programmierbar in IEC 61131, C/C++ und Matlab Simulink parallel auf dem Steuerungsprozessor.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Seit 47 Jahren beschleunigt Bachmann den Fortschritt in der Automatisierungstechnik. Die führende Position im Bereich der erneuerbaren Energien, unter anderem als die Nr.1 in der Automation im Wind, und die Präsenz in den Branchen Maschinenbau und Marine sind das sichtbare Ergebnis konsequenter Entwicklungsarbeit. Auf dieser soliden Basis wachsen Vertrauen und ein ganzheitliches Denken in Lösungen. Das klare Ja zu neuen Herausforderungen macht Bachmann zum geschätzten Partner innovativer Unternehmen.

Bachmann electronic, gegründet 1970, ist ein international tätiges High-Tech-Unternehmen mit Stammsitz in Feldkirch (Österreich), das komplette Systemlösungen im Bereich der Automatisierungstechnik bietet.

Mit 100.000 installierten Systemen und einem Marktanteil von über 50 Prozent ist Bachmann electronic weltweit die Nummer 1 in der Automatisierung von Windkraftanlagen. Aber auch auf den anderen Gebieten der erneuerbaren Energien sowie in den Geschäftsfeldern Maschinenbau und Marine vertrauen namhafte Kunden auf die Erfahrung, das spezifische Know-how und die außergewöhnliche Innovationskraft von Bachmann electronic. Wir beschäftigen uns intensiv mit offenen Systemen und dem kontinuierlichen Ausbau ganzheitlicher Automatisierungslösungen.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

100-499

Gründungsjahr

1970