Hydrogenious Technologies GmbH

Weidenweg 13, 91058 Erlangen
Deutschland
Telefon +49 9131 12640-10
Fax +49 9131 12640-29
sales@hydrogenious.net

Hallenplan

Energy Storage Europe 2018 Hallenplan (Halle 8b): Stand F08

Geländeplan

Energy Storage Europe 2018 Geländeplan: Halle 8b

Ansprechpartner

Dominik Herzog

Telefon
+49(0)9131 12640 222

E-Mail
dominik.herzog@hydrogenious.net

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Chemische Speicherung / Power2Gas
  • 03.01  Wasserstoffspeicherung
  • 03.01.02  Wasserstoffspeicherung
  • 03.01.02.02  Flüssigkeitsspeicherung

Flüssigkeitsspeicherung

Unsere Produkte

Produktkategorie: Flüssigkeitsspeicherung

Wasserstoffspeicherung und -Transport

Die Herausforderung

Wasserstoff ist das Gas mit der geringsten Dichte in unserem Universum. Bei Raumtemperatur und Umgebungsdruck benötigt man mehr als 11 Kubikmeter um 1 kg Wasserstoff zu speichern. Herkömmliche Wasserstoffspeicherung wird daher meist unter sehr hohem Druck (Druckwasserstoff: >200 bar) oder bei sehr niedrigen Temperaturen (Flüssigwasserstoff: -253°C) realisiert – beides sowohl in der Wasserstoffspeicherung als auch im Wasserstofftransport energie- und kostenintensive Verfahren.


Die Lösung

Hydrogenious Technologies hat eine bahnbrechende Technologie zur Wasserstoffspeicherung entwickelt. Die sichere und effiziente Wasserstoffspeicherung mittels flüssiger organischer Wasserstoffträger (engl: Liquid Organic Hydrogen Carrier: LOHC). Hierbei wird Wasserstoff in einem katalytisch reversiblen Verfahren an eine Trägerflüssigkeit (LOHC) gebunden und bei Bedarf wieder aus ihr freigesetzt. Mehrere Vorteile ergeben sich daraus:
Ein Kubikmeter unseres LOHC kann über 600 Normkubikmeter (entspricht ca. 57 kg) Wasserstoff  speichern.

Aufgrund seiner Diesel-ähnlichen Natur kann unser LOHC zudem in der existierenden Kraftstoffinfrastruktur transportiert und vertrieben werden. Die Flüssigkeit ist nicht als Gefahrgut klassifiziert, was zu keinerlei Transporteinschränkungen unter ADR führt. Der große Unterschied zu herkömmlichen Kraftstoffen ist zusätzlich, dass LOHC nicht verbrannt wird, sondern zyklisch mit Wasserstoff be- und entladen wird. Die Flüssigkeit wird somit im Kreis geführt und dient als Pfandsystem für den sicheren und effizienten Transport von Wasserstoff. Auf Grund dieser sehr positiven Charakteristika arbeiten wir neben der industriellen H2-Logistik auch an der Realisierung von H2-Tankstellen, die über LOHC-Wasserstoff beliefert werden.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Wir haben eine Vision – die viel diskutierte Wasserstoffwirtschaft weltweit in die Realität umzusetzen. Eine Realität, in der die globalen Elektrizitäts-, Wärme- und Mobilitätsbedürfnisse durch grünen Wasserstoff gedeckt werden, hergestellt aus erneuerbaren Energien und sicher und effizient verfügbar gemacht durch LOHC. Eine Realität, in der die existierende Infrastruktur für fossile Kraftstoffe durch mit regenerativem Wasserstoff beladenes LOHC genutzt wird. Eine Realität, in der der mittels LOHC gelieferte Wasserstoff immer und überall verfügbar ist.

Wir sind davon überzeugt, dass eine solche Zukunft möglich ist – und dass unser LOHC das entscheidende Bindeglied zwischen erneuerbarem Wasserstoff und dessen flächendeckendem Einsatz bildet.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

50-99

Gründungsjahr

2013

Geschäftsfelder
  • Chemische Speicherung/Power2Gas
  • Speichersysteme
Zielgruppen
  • Energiewirtschaft (Vertreter aus den Bereichen Solar, Wind, Biomasse etc.)
  • Hersteller von Zubehör und Komponenten um die (regenerative) Gaswirtschaft
  • Hersteller von Elektrolyseuren und Brennstoffzellen
  • Gasnetz-Betreiber
  • Forschungseinrichtungen (Fraunhofer etc.)
  • Gewerbekunden, Industrieunternehmen