Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT e.V.

Postfach 12 40, 76318 Pfinztal
Joseph-von-Fraunhofer-Str. 7, 76327 Pfinztal
Deutschland
Telefon +49 721 4640-0
Fax +49 721 4640-111

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Hallenplan

Energy Storage Europe 2018 Hallenplan (Halle 8b): Stand B39

Geländeplan

Energy Storage Europe 2018 Geländeplan: Halle 8b

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Elektrochemische Speicherung
  • 02.03  Flow Batterien
  • 02.03.01  Redox Flow Batterien

Unsere Produkte

Produktkategorie: Redox Flow Batterien

Redox-Flow-Batterie

Redox-Flow-Batterien besitzen eine hohe Effizienz und sind dabei bedeutend langlebiger als herkömmliche Batterien. Durch die Speicherung in externen Tanks lässt sich die Batterieleistung unabhängig von der Batteriekapazität skalieren. Wir bieten Expertise in den folgenden Bereichen an:
  • Materialentwicklung und Charakterisierung
  • Redoxchemie
  • Stackentwicklung und Batteriesysteme
  • Simulation
  • Application Center Redox-Flow

Mehr Weniger

Produktkategorie: Redox Flow Batterien

Großprojekt »RedoxWind«

Kennzahlen des Projektes

  • Redox-Flow-Batterie mit einem Endausbau von 2 MW Leistung und 20 MWh Kapazität
  • Windenergieanlage mit 2 MW Leistung, 100 m Nabenhöhe und 82 m Rotordurchmesser
  • Erzeuger-Speicher-Einheit durch Kopplung der Großbatterie an den Gleichstromzwischenkreis der Windkraftanlage

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Das Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT forscht
und entwickelt in den Bereichen Energetische Materialien,
Energetische Systeme, Angewandte Elektrochemie, Umwelt
Engineering und Polymer Engineering. Unsere Expertise reicht
von der Konzeption und Auslegung von Prozessen über
Materialentwicklung, -charakterisierung und -verarbeitung
bis hin zu Konzeption, Aufbau und Betrieb von Pilotanlagen.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

500-999

Geschäftsfelder
  • Elektrochemische Speicherung
  • Speichersysteme
  • Fertigungstechnologien
  • Forschung und Lehre
Zielgruppen
  • Energiewirtschaft (Vertreter aus den Bereichen Solar, Wind, Biomasse etc.)
  • Behörden/öffentliche Einrichtung
  • Forschungseinrichtungen (Fraunhofer etc.)
  • Forschung und Entwicklung
  • Universitäten, Fachhochschulen
  • Ministerien